Goldmarkt Dubai – typisches orientalisches Treiben erleben

Gold Souk - der Goldmarkt in Dubai

Gold Souk - der Goldmarkt in Dubai

Die Shoppingmetropole Dubai bietet neben modernen Shoppingmalls der Superlative auch herkömmliche Einkaufserlebnisse mit traditionellem Charakter. Abseits der gigantischen Komlexe des „Mall of the Emirates“ oder der Dubai Mall bietet sich auch vor allem auf dem Gold-Souk die Möglichkeit funkelnde Colliers, Ohrringe oder Ketten bei einer Dubai Reise zu erwerben. Auf dem Goldmarkt, der nicht zuletzt auch der City of Dubai zum Kosenamen „City of Gold“ verhalf, spielt sich das typisch orientalische Treiben ab.

Ein Besuch des weltbekannten Goldmarktes in Dubai ist für Besucher Pflichtprogramm. Der traditionelle Handelsplatz gehört zu den wichtigsten Goldmärkten der Welt. In hunderten von Geschäften erwirbt man traditionelle und unterschiedlichste Schmucksorten zu moderaten Preisen und hoher Qualität. Handeln und Feilschen ist hier Pflicht. Bei Interesse an einem Schmuckstück sollte man immer versuchen mit dem Händler einen besseren Preise zu erzielen. Verkaufskriterium ist das Gewicht. Auf dem Gold-Souk erhält man schon 18-21 Karat. Der Verkäufer wiegt das Gold, das man häufig auch in Euro bezahlen kann, und berechnet es. Wer will, kann hier reichlich Geld loswerden und sich jedoch dann noch freuen, ein solches Schnäppchen gemacht zu haben.

Damen sollten beachten, dass man nicht zu viel auf dem Gold-Souk in Dubai einkauft. Die Freimenge an Waren betragen nur etwa 200 Euro die man nach Deutschland einführen darf.

Auch die klassischen Schmuckgeschäfte in Dubai bieten Touristen häufig steuerfreie Einkäufe an und locken Menschen aus aller Welt hierher, um Gold zu kaufen. Der große Anstieg in Dubais Goldhandel entspringt großteils aus den Goldexporten. Dubais Goldmärkte und Geschäfte sind lang bestehende Märkte für echtes Gold. Der Goldhandel wird durch die starke Nachfrage aus der arabischen Welt und aus Indien genährt und weit der größte Teil des Goldes, der in den Emiraten verkauft wird, wandert in Form von Schmuck über den Ladentisch. Im Mittleren Osten wird traditionell mehr Schmuck gekauft als in Gold investiert. So erklärt sich der Ruf Dubais als goldene Stadt einmal mehr.

Schreibe einen Kommentar