Hotel Atlantis – 5-Sterne-Hotel mit Weltruf

Hotel Atlantis - ‚© tokamuwi / PIXELIO'

Hotel Atlantis - ‚© tokamuwi / PIXELIO'

Auf der künstlichen Halbinsel „Palm Jumeirah“, abseits vom Lärm und Staub des Zentrum des Emirats Dubais liegt eingebetet am feinsandigen Strand die Hotelanlage des 5-Sterne-Hotel „Atlantis The Palm“ mit seinem Wasserfreizeitpark „Aquaventure“, in dem man nicht zuletzt in einem Tunnel durch ein abgesichertes Haifischaquarium wandeln kann. In „Dolphin Bay“ erleben die Gäste Delphine ganz nah. Der riesige Wasservergnügungspark bietet zahlreiche Poolanlagen, Wasserrutschen bis hin zur „Leap of Faith“, wo man hautnah mit den Haifischen schwimmt. Die Aquarienwelt der „Lost Chambers“ führt durch abenteuerliche Gänge und ist mit teilweise geöffneten Aquarien und Lebensräumen für zehntausende von Meerestieren ein Lieferant für interessante Abenteuer. Sämtliche Einrichtungen sind auch Tagestouristen zugänglich, was für Ruhesuchende den Aufenthalt im „Atlantis“ vielleicht etwas ungeeigneter macht.

Bereits die Anfahrt zum safrangelb-apricotfarbenen Palast, wie er selbst für die für Superlative bekannte arabische Halbinsel neu ist, ist spektakulär: 22 Stockwerke hoch, durch Brücken verbundene Gebäudeeinheiten und vier einhundert Meter hohe Türme. Neben luxuriösen Zimmern, Restaurants, Freizeit- und Vergnügungstempeln der Superlative bieten sich ausgiebigste Gelegenheiten für Shopping und Nightlife bei der Dubai Reise. Andere Hotelanlagen auf der künstlichen Halbinsel „The Palm“ haben bislang das Planungsstadium nicht überschritten. Alle Zimmer des „Atlantis – The Palm“ haben Meerblick oder Blick über die Palme und sind ausgestattet mit Klimaanlage und luxuriösen Badezimmern mit separater Dusche und Toilette. Auf der 12. Etage des Ostturms, in einer Lounge bieten sich tolle Aussichten über den Arabischen Golf. Atlantis, The Palm wurde zum Symbol der Stadt Dubai. Den Gästen stehen zwei große Pools mit Sonnenterrasse, Shopping-Arkade, eine Wellnessanlage auf 2 Etagen und ein großes Kongresszentrum zur Verfügung.

Insgesamt hat sich das Atlantis schon Weltruf verschafft. „Walt Disney trifft Albert Speer“, nennt der Architekturkritiker Mike Davis diese Form von architektonischer Inszenierung. Man freut sich über die Verwandlung Dubais von einem Wüstennest in eine Touristenmetropole.

In Dubai wurde der atlantische Mythos zur Realität. Nirgendwo in Dubai hat man einen besseren Blick auf „The Palm Jumeirah“, in die Tiefe der Meere, wo Fischschwärme und Delfine ihre Runden drehen, und selbstverständlich auf die atemberaubende Kulisse von Dubai, der neuen erlebnisreichen Weltmetropole.

Schreibe einen Kommentar